Worte zur Wahl 2020

Liebe Brüggenerinnen und Brüggener,

wir haben die Kommunalwahl 2020 als SPD Brüggen verloren.

Wir haben versucht die Wählerinnen und Wähler mit unserem Programm und unseren Kandidatinnen und Kandidaten zu überzeugen. Damit sind wir gescheitert. Das müssen wir anerkennen und akzeptieren.

Wir haben den Wahlkampf mutig und engagiert geführt. Leider konnten wir damit nicht punkten.

Wir werden im Partei- und Fraktionsvorstand die nötigen Schlüsse ziehen.

Unser Ziel ist es, in 5 Jahren stärker dazustehen als heute.

Wir werden mit unseren 5 gewählten Ratsmitgliedern die Arbeit annehmen und unsere sachkundigen Bürger werden uns dabei unterstützen.

Wir danken besonders Udo Rosowski, der unser Bürgermeisterkandidat war.

Gratulieren möchten wir der CDU zu ihrem Wahlerfolg und Frank Gellen als wiedergewählten Bürgermeister.

Wir als SPD Brüggen werden nicht aufgeben für unsere Themen und Standpunkte zu kämpfen, darauf können Sie sich verlassen. Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind immer wieder aufgestanden. Und das werden wir auch jetzt wieder tun!

Nur geschmacklos

In den letzten Tagen sind im Gemeindegebiet diverse “Zitate” von Afd- Funktionären unter SPD- Wahlplakaten aufgehängt worden.

Wir als SPD- Ortsverein distanzieren uns ausdrücklich und aufs Schärfste von diesen Äußerungen und haben den Sachverhalt an die Kriminalinspektion Staatsschutz zur Beurteilung weitergegeben.

Vorsitzender Georg Rumi zur Kommunalwahl 2020

Liebe Freundinnen und Freunde,
der Kommunalwahlkampf läuft nun schon einige Zeit.
Kampf – ein starkes Wort, bei dem man schon zurückschreckt.
Aber vielleicht ist dieses Wort Wahl-KAMPF doch nicht ganz unangemessen angesichts dessen, was in den kommenden fünf Jahren politisch auf dem Spiel steht.

Gorg Rumi, Vorsitzender der SPD Brüggen

Kämpfen ist angesagt – denn oft weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll, wenn man auf Brüggen blickt.

Stichwort Verkehr: wir reden von Verkehrswende, dabei nimmt die Anzahl der PKWs in Brüggen und insbesondere die Anzahl der SUVs drastisch zu. Park – und Abstellplätze werden immer rarer. Der öffentliche Personennahverkehr ist nicht an die persönlichen Bedürfnisse der Berufspendler, Arzt- und Krankenhauspatienten, Versorgungsraumbesucher (Behinderte und alternde Bevölkerung) angepasst.

Weiter lesen

BrüggenDirekt: neue Ausgabe jetzt online

In dieser Ausgabe:

  • Grußwort des Ortsvereinsvorsitzenden Georg Rumi
  • Die SPD macht den Unterschied
  • Der lange Kampf für die Brüggener Feuerwehr
  • Ja zum interkommunalen Bad
  • SPD fordert mehr Betreuungsangebote in Kitas
  • Nachhaltigkeit statt nur Umwelt- und Klimaschutz
  • Gemeinde verabschiedet sich vom Altenheim
  • Landratskandidatin bei Brüggener SPD
Weiter lesen