Bischof-Dingelstad-Platz: Behindertenparkplätze nun beschildert

Nach der Neugestaltung des Bischof-Dingelstad-Platzes hatte Ratsmitglied Udo Rosowski die Verwaltung im Januar gebeten (unser Bericht hier), die Behindertenparkplätze besser zu kennzeichnen. Das in der Pflasterung eingelassene Piktogramm war von PKW- Fahrern kaum zu erkennen.

Inzwischen hat die Verwaltung beide Stellplätze mit Schildern an den Laternen gekennzeichnet.

Udo Rosowski dankt der Verwaltung ausdrücklich und sieht sich darin bestätigt, dass sich manches besser auf direktem Wege als über pressewirksame Anträge erledigen lässt.

Aufrufe: 58

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.