Ulrike Schütt

Ratsfrau


In der ersten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Teilhabe u. Generationen wurden vielfältige Themen bearbeitet.

  • Der Spielplatz Schlehenweg wird teilweise reaktiviert (kaputte Spielgeräten entnommen) aber weiter gepflegt. Der Rat der vergangenen Legislaturperiode hatte sich bereits für eine Priorisierungsliste ausgesprochen, somit wäre die vollständige Überarbeitung des Spielplatzes zu einem späteren Zeitpunkt an der Reihe. Der Vorschlag einzelner Ausschussmitglieder, Anwohner einzubeziehen, wurde begrüßt. Gelebte Beispiele gibt es bereits.
  • Der Ausschuss empfahl dem Rat nach ausführlicher Diskussion die Bildung eines Beirats für Menschen mit Handicap, dessen Gründung bereits auf dem Weg ist. Der anwesende Herr Rodeike vom Kompetenzzentrum „Selbstbestimmtes Leben“ in Düsseldorf berichtete und versprach Unterstützung.
  • Die Planung zur Durchführung von barrierefreien Seniorenausflügen wurde vorgestellt. Eine Abstimmung mit dem neuen Beirat für Menschen mit Handicap ist vorgesehen.
  • Der Anspruch auf Windelsäcke wurde erweitert auf die Menschen, die Inkontinenzartikel benötigen. Gegen Vorlage einer Inko-Bescheinigung werden sie in der Gemeindeverwaltung ausgegeben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*